Rückblick Jungfischerkurs 2022

Die Organisation des Jungfischertages beginnt ja schon Wochen vor dem eigentlichen Jungfischertag mit dem Erstellen des Programmes und der Suche nach den Helfern. Noah Müller und Thomas Bucher waren dieses Jahr für den Gesamtanlass verantwortlich – sie haben es super gemacht.

 

 

Die Anmeldungen der Jungfischer kamen sehr schnell - mit 35 äusserst motivierten Kindern, davon zwei Mädchen, war die obere Grenze für die sechs Posten innert kurzer Zeit schnell erreicht – wir hatten nicht einmal Zeit, Werbung in der Zeitung zu schalten.



Theoretische Postenarbeit am Morgen

Ab 08:30 Uhr übergaben viele Eltern ihre motivierten Kinder im Fischerhüsli Nottwil in unsere Obhut.

Nach der Gruppeneinteilung startete der theoretische Teil des Tages an den verschiedenen Posten. 

 

«Fischkunde», verantwortlich Simon Bucher und Florian Kaiser

«Materialkunde», verantwortlich Patrick Stadelmann und Nelly Escher

«Wurftechnik», verantwortlich Martin Steiger und Rafael Strebel

«Montage / Knoten», verantwortlich Markus Gerber und Albert Lischer

«Ruten bereitstellen», verantwortlich Noah Müller und Alex Wiedenmann

«Gesetze / Tierschutz», verantwortlich Thomas Bucher und Florian Kaiser

  

Jede Postenarbeit dauerte ca. 20 Minuten - die 33 Buben und zwei Mädchen waren gefordert - aber auch der Postenleiter, da immer wieder neue Fragen zu den Themen gestellt wurden.

 

«Fischkunde»

«Materialkunde»



«Wurftechnik»


«Montage / Knoten»



«Ruten bereitstellen»,


«Gesetze / Tierschutz»



Die Ausrüstung der Kinder

 

Interessant war auch, dass von 35 Kindern 16 (=46%) eine Rute inklusive Ausrüstung dabei hatten – das Fischen hat also in den Familien bereits Tradition.



Spaghetti Bolognese zum Zmittag

Um 12.00 hatten alle Hunger - Carlo der Kochprofi, Ruedi, Sepp und Nelly hatten es sich nicht nehmen lassen, für die hungrigen Fischer Spaghetti Bolognese zu kochen. So ein Morgen bei bewölktem Regenwetter gab Appetit. Die leeren Teller und die zufriedenen Gesichter waren der Dank an die Küchenmannschaft, die wirklich alles richtig gemacht hat! Vielen Dank! 

Vorbereitungsarbeiten in der Küche

Das Essen kann gefasst werden



Es gibt viel zu entdecken

In der Mittagspause hatten die Kinder Zeit und die Möglichkeiten die Geheimnisse im Fischerhüsli zu entdecken....



Jetzt geht es zum praktischen Fischen

Gegen 13:15 Uhr wurden die Kinder unruhig – praktisches Fischen war angesagt. Geschlossen marschierten alle an den Fischsteg, neben der Badi Nottwil. 

Nach der Wahl des richtigen Köders ging es schnell bis die ersten Egli und Rotaugen angebissen hatten. Sehr zur Freude der jungen Fischer. Das Wetter hat schnell umgeschlagen und hat alle mussten sich die wasserfesten Kleider überziehen. 

Abmarsch zum Fischen – endlich!

Fischen auf dem Steg, bei sonnigem Wetter





Fischen bei Regen macht auch Spass!

.



Filettieren

«Nach dem Fischen ist vor dem Filettieren».

Der wetterfeste Simon Bucher war für das Aufbereiten der gefangenen Fische zuständig – stoisch hat er jedem Wetter getrotzt. So konnte jeder Jungfischer seinen Fang zu Hause der Mutter zur weiteren Veredelung übergeben – wir hoffen es hat allen geschmeckt.




JuFi-Broschüre und Kurszertifikate

Dank viel Engagement vom Fischerverein Sempachersee und von Dritten, überreichten wir jedem Kursteilnehmer/in

• Ein Säcklein mit Fischerutensilien gesponsert von Stucki Thun und SAG Fischereiartikel in Sursee.
• Ein Exemplar des aktuellen «PetriHeil», dem Schweizer Magazin für Fischer.

• Das Büchlein «Informationen für Jungfischer» und «Felche» vom Schweizerischen Fischerei-Verband, 

und ein persönliches Kurszertifikat vom Fischerverein Sempachersee.   



Alles Schöne hat ein Ende

Der Junfischertag 2022 ist zu Ende. 

 

Wir Helfer haben es sehr genossen, diesen Tag mit Euch zu verbringen. 

Für die aktive Teilnahme am «Jungfischerkurs 2022» danken wir Euch herzlich und freuen uns auf ein Wiedersehen am Sempachersee. 

 

Petri heil wünscht der 

Vorstand Fischerverein Sempachersee



Vielen Dank Noah, vielen Dank Thomas und ...

Lieber Noah, lieber Thomas, liebe Helfer

Noah, Thomas, Ihr habt dieses Jahr zum 1. Mal einen Jungfischerkurs organisiert und geleitet. Für diesen Einsatz zu Gunsten der Jugend und des Vereins danken wir Euch herzlich!

Der Dank geht aber auch an die 16 Helfer, die die Umsetzung ebenfalls möglich gemacht haben.
Dies sind: Nelly, Mirjam, Albert, Alex, Daniel, Florian, Patrick, Rafael, Ruedi, Martin, Markus, Sepp, Simon, Carlo und Erich.

 

Eure Vereinskollegen.

 

Bildlegende:

Noah Müller (rechts)

Thomas Bucher (links)



Warum sich dieser Anlass lohnt!

Wenn das Jungfischer-Organisationskomitee solche Anmeldungen bekommt, wissen wir, dass wir vieles gut machen.

Frau Schraner möchte Ihren Sohn am Jungfischerkurs anmelden:

«Nun wollte ich Sie fragen, ob es irgendwie doch noch möglich ist, dass mein Sohn teilnehmen kann? Er hat sich soo auf diesen Tag gefreut und wäre so gerne dabei!! 

Er ist 10-jährig und schon länger fasziniert vom Fischen. Ich finde es wichtig, dass er eine gute Einführung bekommt und vor allem, dass ihm ein verantwortungsvolles Handeln beim Fischen vorgezeigt wird.»

  

Genau, um das Thema «..... verantwortungsvolles Handeln beim Fischen» geht es uns auch Frau Schraner! Vielen Dank für Ihr Mail.


Feedback zum Jungfischer-Kurs vom 20.8.2022: Herzlichen Dank für den tollen Jungfischertag! Unsere Jungs fanden es sehr interessant, haben viel gelernt und kamen überglücklich nach Hause!

Vielen Dank für euer grosses Engagement!


Feedback zum Jungfischer-Kurs vom 20.8.2022:

Liebe Jungfischerkurs-Organisatoren und -Helfer/innen.

Vielen herzlichen Dank für den supertollen Kurs und auch den tollen Rückblick! Ich hatte sehr viel Spass an diesem Tag und konnte viel über das Fischen lernen.

Liebe Grüsse, Janis

 

Ideen und Wünsche für die Zukunft:
Bitte macht das öfters


Feedback zum Jungfischer-Kurs vom 20.8.2022:
Ein grosses Dankeschön den Organisatoren für den mega coolen Jungfischertag. Es hat mir super gefallen, war sehr interessant und ich habe ganz viel gelernt.

Ich hoffe auf wieder einmal. Jonas

 

Ideen und Wünsche für die Zukunft:

Ich würde mich sehr freuen wenn es einen Fortgeschrittenen Kurs geben würde, ich wäre sofort dabei.


Feedback zum Jungfischer-Kurs vom 20.8.2022:
Es war ein mega cooler Tag. Wir lernten ganz viel übers Fischen. Die Betreuer nahmen sich viel Zeit um uns die Sachen zu lernen. Das Fischen am Steg fand ich natürlich am besten.

Herzlichen Dank für alles!!!

 

Ideen und Wünsche für die Zukunft:
Ich würde gerne noch mehr lernen an einem weiterführenden Kurs. Es wäre toll, wenn ihr mich, falls sowas stattfindet, informiert.


Eure Meinung fliesst in die Planung des nächsten Vereinsjahres ein. Vielen Dank für die sehr positiven Rückmeldungen. Das JuFi-Organisationsteam.



Hast Du Dein Feedback schon abgegeben?

Gerne nehmen wir auch Ideen von den Jungfischern auf. So hörten wir an diesem Tag ein Gespräch, dass der Fischerverein Sempachersee einmal im Jahr mit Jungfischern ein «Fischen auf dem See» organisieren sollte. Alle Ideen und Wünsche werden gesammelt und im Vorstand besprochen. Weitere Informationen werden danach auf der Homepage www.fv-sempachersee.ch oder per Mail präsentiert. Danke für Dein Feedback!

Bitte den Code eingeben:

Anmerkung Datenschutz

Sollte jemand nicht mit der Veröffentlichung eines der obigen Bilder einverstanden sein, dann bitten wir um Kontaktaufnahme über die eMailadresse info@fv-sempachersee.ch